Sitemap
Aktuell
Nächste Veranstaltungen
Im Brennpunkt
Jahresprogramm
Monats-Aktuell
Vogel des Jahres
Tier des Jahres
Presse
Tier des Jahres 2009
Der Braunbär
 
           

   
2009
 

Text: Pro Natura

Pro Natura feiert 2009 ihr 100-Jahre-Jubiläum. Ihr erstes Wappentier ist das Tier des Jahres: der Braunbär.

Der Blick zurück und der Blick nach vorne, das Motto des 100-Jahre-Jubiläums von Pro Natura, findet in der Wahl des Bären zum Tier des Jahres 2009 ein Symbol. Der Bär war erstes Wappentier des Schweizerischen Bunds für Naturschutz heute Pro Natura und seine Rückkehr ist heute eine der grössten artenschützerischen Herausforderungen der Schweiz.

«Der Bär ist zurück!» meldet der Schweizerische Nationalpark mit einer Medienmitteilung am 26. Juni 2005. Zuvor war vor fast genau 100 Jahren der letzte Schweizer Bär geschossen worden.
Zwei weitere Bären sind 2007 im Münstertal und im Engadin aufgetaucht. Es ist zu erwarten, dass weitere Bären in die Schweiz einwandern und sich einen neuen Lebensraum suchen. Der Alpenbogen ist seit je Bärengebiet. Und er scheint es wieder zu werden. Der Bär gehört zu unserer Natur, zu unserer Kultur. Das zeigen zahlreiche Ortsnamen, seine Abbildung in Kantons- und Gemeindewappen. Nicht zu vergessen all die Gasthäuser landauf und landab, die in ihrem Namen dem «Bären» huldigen.

Meister Petz findet bei uns günstige Lebensräume. Die Akzeptanz in der Bevölkerung und der politische Wille sind die grössten Hürden, die der Braunbär bei seinem Weg in die Schweiz überwinden muss. Die Schweiz steht in der Verantwortung, wenn Braunbären immer wieder auf natürlichem Wege einwandern. Denn: Braunbären sind nach wie vor gefährdet und deswegen europaweit geschützt.

Weitere Informationen, Bilder und Kurzfilme bei Pro Natura.